Menü
Kontakt

Bank EEK AG

Amthausgasse 14 / Marktgasse 19
Postfach
3001 Bern

031 310 52 52
info@eek.ch


Telefonisch erreichbar

Mo - Fr 08.00 - 17.00 Uhr

Schalter-Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.30-12.30/13.30-17.00 Uhr


IID 08394
Postkonto 30-38155-7
BIC EEKBCH22
CHE-116.329.038 MWST

Hotline

Notfallnummern bei Kartenverlust

Debit Mastercard 031 310 52 50
24/7 Debit Helpline

MasterCard/Visa Card 058 958 83 83
Viseca 24h-Notfallnummer

Travel Karte 031 710 12 15
Swiss Bankers Kundenservice


E-Banking Hotline

Mo - Fr 07.00 - 21.00 / Sa 08.00 - 12.00 Uhr
0800 88 88 38

200 Jahre Bank EEK

Rückblick auf unser Jubiläumsjahr 2021

Im Jubiläumsjahr 2021 wollten wir unseren Kunden auf besondere Art danken und der Berner Bevölkerung und verschiedenen Berner Institutionen auf spezielle und originelle Weise etwas bieten. Auch wenn wir auf Grund der besonderen Umstände nicht alle Anlässe wie geplant durchführen konnten, schauen wir gerne auf unser Jubiläumsjahr zurück. Wir freuen uns, die schönsten Momente und die emotionalsten Geschichten in diesem Heft nochmals mit Ihnen zu teilen.

Rückblick auf unser Jubiläum

Geschäftlicher Erfolg auch im Jubiläumsjahr

Die diesjährige Generalversammlung der Bank EEK war geprägt vom Blick zurück auf das Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag der Bank EEK. Auch für das Jubiläumsjahr durften die Genossenschafterinnen und Genossenschafter der Bank einen guten Geschäftsabschluss zur Kenntnis nehmen.

Das Wachstum im Kerngeschäft reihte sich in die erfreuliche Entwicklung der Vorjahre ein. Die Kundenausleihungen (Vorjahr + 4.9%) und Kundengelder (Vorjahr + 5.3%) nahmen weiter zu – ohne die Risiken im Kreditgeschäft zu erhöhen. Aufgrund der (einmaligen) Jubiläums-Aktivitäten fiel der Konzerngewinn mit 5.9 Mio. Franken etwas tiefer aus als in den Vorjahren. Dank ihrer hohen Eigenmittel und der ausgezeichneten Liquidität kann die Bank EEK weiterhin für sich in Anspruch nehmen, eine der sichersten Banken der Schweiz zu sein.

Nach dem offiziellen Programm der Generalversammlung stand für die Teilnehmenden im Hotel Bellevue Palace in Bern der gesellige Teil im Vordergrund. Beim gemeinsamen Nachtessen gab es viele interessante Begegnungen und lustige Momente – wie es halt so ist, im Kreis der «EEK-Familie».

50‘000 Franken für den Berner Tierschutz, die Sprachheilschule Wabern und den Verein Bärner Fasnacht

Im Februar 2021 liess die Bank EEK im Rahmen ihres 200 Jahr-Jubiläums 10‘000 Luftballone steigen. An jedem Ballon war ein Bargeld-Gutschein für 20 Franken befestigt. Zusätzlich zum Zustupf für das eigene Portemonnaie konnte jede Finderin und jeder Finder die Bank 20 Franken für einen guten Zweck spenden lassen - wahlweise an den Berner Tierschutz, den Verein „Bärner Fasnacht“ oder an die Sprachheilschule Wabern.

1‘650 Gutscheine sind bis Ende des Jubiläumsjahres 2021 am Bankschalter eingelöst worden. Zum Abschluss der Aktion konnten die Verantwortlichen der Bank EEK den begünstigten Organisationen nun die ihnen zustehenden Spenden überreichen. Dabei wurde der Spendenbetrag grosszügig aufgerundet.

Lukas Bircher durfte im Namen des Berner Tierschutzes einen Scheck über 23‘000 Franken entgegen nehmen. „Rund um den Bau unseres neuen Tierzentrums in der Eymatt in Bern ist diese Unterstützung sehr willkommen“ erklärte Lukas Bircher, Geschäftsführer des Berner Tierschutzes. „Wir danken der Bank EEK und allen, die an uns gedacht haben herzlich“.

Eine Spende von 21‘000 Franken ging an die Sprachheilschule Wabern. „Eine wunderbare Überraschung“ wie Therese Zbinden, die Gesamtleiterhin der für die Schule zuständigen Stiftung Salome Brunner sagte. „Dank der Spende werden wir unseren Pausenraum neu gestalten und die Digitalisierung unserer Unterrichtsmittel vorantreiben können“.

Mit 6‘000 Franken wurde der Verein „Bärner Fasnacht“ bedacht. „Kurz nachdem wir mit schwerem Herzen die Fasnacht auch in diesem Jahr absagen mussten, sind wir doppelt froh um diesen Zustupf“ erklärte Thomas Fritz, der Kassier des Vereins, und ergänzte zuversichtlich: „Auf, dass die Fasnacht im nächsten Jahr umso schöner wird!“.

(v.l.) Thomas Fritz (Verein Bärner Fasnacht), Therese Zbinden (Stiftung Salome Brunner), Mark Frehner (Bank EEK)
Lukas Bircher, Berner Tierschutz
Die von der Bank EEK begünstigten Organisationen:

Berner Tierschutz:
Während 365 Tagen im Jahr setzt sich der Berner Tierschutz für das Wohl von Hund, Katze und Co ein (www.bernertierschutz.ch).

Verein Bärner Fasnacht:
Seit fast 40 Jahren organisiert der Verein die Berner Fasnacht – mit grossem Engagement und Ideenreichtum (www.fasnacht.be).

Sprachheilschule Wabern:
Die einzige Sonderschule in Bern, in welcher mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche mit einer schweren Sprachbeeinträchtigung betreut und therapiert werden (www.sbstiftung.ch).